Am Anfang stand eine Vision.

Schwarz sollte es sein, gemütlich sollte es sein - das Genießen im Mittelpunkt stehen.

Gemeinsam mit dem Architekten Rainer Köberl verwirklichte Sushimeister Dil Ghamal seine Vorstellung einer perfekten Umgebung für asiatische Spezialitäten.
Der Erker als Aussichtspunkt auf Innsbrucks Innenstadt - ein Ruhepol mitten im Stadtleben.

Und kaum im Jahr 2007 eröffnet, schon wurde das architektonische Konzept mit dem Tiroler Bauherrnpreis geehrt.